Quelle: NWZ vom 16.07.2015

Bürgerverein wirbt neue Mitglieder

. . .von Heinz Arndt

OSTERNBURG - Derzeit hat der Bürger- und Gartenbauverein Osternburg-Dammtor 856 Mitglieder. In der jüngsten Vorstandssitzung wurde für die nüchsten Monate eine verstürkte Mitgliederwerbung beschlossen. Das Augenmerk richtet sich auf die Neubaugebiete an der Harmoniestraße, am Sandweg, Ostweg, im Drielaker Moor und am Leffersweg. Dort sollen nach Mitteilung von Uwe Lauterbach, Vorsitzender des Bürger- und Gartenbauvereins Osternburg-Dammtor, Postwurfsendungen verteilt werden. Zudem erwägt die Arbeitsgemeinschaft Stadtoldenburger Bürgervereine die Ausarbeitung eines professionellen Mitglieder-Werbekonzepts.

In der Sitzung wurde auch über eine Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Sanierung Schulstraße/Sandweg gesprochen. Der Bürgervereinsvorsitzende informierte die Vorstandsmitglieder auch über den manuellen Schrankenbetrieb am Bahnübergang Hemmelsbäker Kanalweg, der bis Ende des Jahres fortgesetzt werden muss. Vorbereitet werden soll laut Lauterbach für Ende September, Anfang Oktober eine Stadtteilführung unter dem Motto "Klassizismus in Osternburg".