Quelle: NWZ vom 16.07.2015

Initiative wartet auf Antworten

. . .von Heinz Arndt

OSTERNBURG - Die Bürgerinitiative Sanierung Schulstraße/Sandweg lässt im Streit um den Ausbau und die Sanierung der Straßen nicht locker. Die Initiative zweifelt unter anderem bei der Stadtverwaltung die Höhe der Instandhaltungskosten für den Straßenzug an. Es sei nicht klar benannt worden, wie hoch die jährlichen Kosten in den vergangenen Jahren gewesen seien und in welchen Bauabschnitten sie anfielen. Auch auf Nachfrage der Bürgerinitiative habe es bisher keine Antwort gegeben.

Auf Unverständnis stößt bei der Initiative zudem der Plan, den Buswendeplatz am Sandweg zu sanieren. Es sei doch beschlossen worden, diese Buslinie bis zum Müllersweg zu verlängern. Der Wendeplatz würde deshalb seine Funktion verlieren. Die Anlieger fragen die Verwaltung zudem, ob sie an den Kosten für die geplante Sanierung der Brücke über den Hayengraben beteiligt werden.

Für die Beantwortung der Fragen kann sich die Stadtverwaltung Zeit lassen. Der Verkehrsausschuss hat entschieden, dass die Straßenbauprojekte vorerst nicht begonnen werden.